00694_vi_pp_1866_04_08_jsmama.html
Herrn
Jakob [Name] Melber
in
Jchenhausen
bezirch amt unter
Gintzburg





Lieber Frau und Kinder

Irseh den 8ten April 1866


Leiter Gott Daß mir Daß unklik getroffen
Hatte an die Stette und unklik von
Bösartigen Leite Getroffen Hat aber der
Liebe Gott wert Schön Wieder mir Helfen
unser Herr Gott Hat mich Schöfe Schöpters
Ermahnt Der Liebe Gott Hat mir Doch
ümer Wieder Gehofen, und Jhr mist Es
Schön Gwist Haben abe Jhr Habt Mir nichtz
Dafon Gesagt, Wen Der Lieber Sohn Mags
Witter Nach Augsburg komet Soll Er Sich Genau
Erkutigen ob Herr [Name] Daß Malz übrnohmen
Hat Welches Sein unter Hödler für Jhm by Herrn
[Name] in Augsburg Gekuft und Soll Sich Von
Herr [Name] Gleich den in Profisjohn Geben
Lassen, und dem Haben in Am So Gut alles
Er kan absetzen und mit Die mehl muste
Die in Am Sehn Solle Er noch Brauht Sein
Lassen nur Soll in Augsburg noch Mehl No 3
und No 4 Bestellen und Die antre Woche Nach
Stutgart Gehn und Soll Sich auf Der Lates Protukte
Eikufen, und Daß Mehl Von ulm und Augs
burg Mit Einanter kaufen




und den Nöchsten Donstag Freitag Solle mein Lieber
Mags Nach eritberg Augsburg Gehen und Solle Den
[Name] Vorher Schreiben Er Möchte zu
Jhm Nach Augsburg komen und Jhm
Noch 16 Schöfl Gersten Helfen Kaufen
Daß Ein Wage Latung ab gibt und
Herr [Name] Möchte Jhm Sie Helfen
Verkufen, aber Die Gerste Muß zu
Erst Gebust Sein und in Syllm
Gemischt Werten, und Solle Sie Zu
Vorher Abwegen Lassen
Herr [Name] Wohnt nehst lym lym
über der Strasse Hüber No 3 auf der Haupt
Strassen in Augsburg Der Liebe Mags
Solle in Augsburg noch Viele Mehr Feine
Kleie und Mehl Artigen Kleie Kaufen So auch
Futrrmehl Die Preise Sind Jhn Schön
Bekand
Mit alte grisung an
Meine Liebe Frau und Kinder
Ein Ewiger Man M und Vatter
Jakob [Name] Melber
und Lates Protukten
Händler aus Jchenhausen